IR-News & Presse

 
02.03.2018

3U HOLDING AG veröffentlicht vorläufige Konzern-Ergebnisse 2017 und bestätigt Prognose für das Geschäftsjahr 2018

Marburg, 2. März 2018 - Die 3U HOLDING AG (ISIN DE0005167902) konnte die positive Entwicklung aus dem Vorjahr auch im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 fortsetzen.

Nach vorläufigen ungeprüften Zahlen wurden die Zielvorgaben für das Geschäftsjahr 2017 voll umfänglich erreicht. So erzielte 3U im Jahr 2017 ein Umsatzplus von 7% auf EUR 46,9 (4. Quartal: 11,3) Mio., einen 43prozentigen Anstieg beim EBITDA auf EUR 6,7 (4. Quartal: 1,5) Mio. und eine Verbesserung um 67% beim Konzernergebnis auf EUR 1,1 (4. Quartal: 0,3) Mio. Im Jahresvergleich ergeben sich damit die folgenden Konzern-Kennzahlen:

 

Vorläufige ungeprüfte Konzern-Kennzahlen 2017

Jüngste Prognose der Konzern-Kennzahlen 2017

Konzern-Kennzahlen 2016

Umsatz (in EUR Mio.)

46,9

45 – 47

43,7

EBITDA (in EUR Mio.)

6,7

5,5 – 7,5

4,7

Konzernergebnis (in EUR Mio.)

1,1

0,5 – 1,5

0,6


Die sehr erfreuliche Ergebnisentwicklung im Konzern ist nicht zuletzt dem erfolgreichen Verkauf des Windparks Schlenzer zu verdanken. Da im laufenden Jahr mit einem weiteren Windparkverkauf gerechnet wird, bekräftigt der Vorstand seine im Dezember 2017 veröffentlichte Prognose: Danach rechnet die 3U HOLDING AG für das Geschäftsjahr 2018 im Konzern mit Umsätzen zwischen EUR 46 Mio. und EUR 50 Mio., einem EBITDA zwischen EUR 6,5 Mio. und EUR 8,5 Mio. sowie einem Konzernergebnis zwischen EUR 1,0 Mio. und EUR 2,0 Mio.

Die Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2017 erfolgt am 23. März 2018.