3U im Gespräch

16.05.2022

 

Podcast: On the Way to New Work - Ertan Özdil | Founder und CEO weclapp

 

Unser heutiger Gast ist der Gründer der in Frankfurt ansässigen weclapp SE. Das 2008 gegründete Unternehmen erhielt dreimal in Folge die Auszeichnung „ERP-System des Jahres“. ERP System? Das sollten wir erklären. Ihr seid bei On the Way to New Work - heute mit Ertan Özdil.

 

» Zum Podcast

 


11.05.2022 - Börsenradio:

 

3U Holding Q1 Zahlen - IR Fleing: "Starkes Wachstum und stabile Erträge! Vorhandene Werte nicht ausreichend reflektiert im Kurs"

 

"Es ist ein außergewöhnlich gutes Wachstum im ersten Quartal, auch in Q2 setzt sich das fort, und das über alle drei Geschäftsbereiche", sagt Dr. Joachim Fleing, Leiter IR der 3U Holding. Die Ausgangsbasis im Vorjahr vor allem im Bereich der Erneuerbaren Energien eher niedrig. 2022 war ein sonnenreicher und windstarker Jahresbeginn. Außerdem hat 3U mit den Stromabnehmern sehr gute Konditionen ausgehandelt. Einen wichtigen Ergebnisbeitrag liefert die Veräußerungen von Flächen im Gebäudekomplex InnoHubs in Würzburg. "Das ist ein Bauträgermodell. Wir schaffen Werte auf der grünen Wiese. Da bestehen noch Möglichkeiten in der Zukunft!". Die Botschaft kommt nicht an am Markt? "Vorhandene Werte sind nicht ausreichend reflektiert im Kurs. Das aber müssen die Anleger beurteilen. Wir können nur verdeutlichen."

 

 

 


21.04.2022

 

3U HOLDING – Ereignisse und Ergebnisse des Jahres 2021

 

Mitschnitt der Präsentation der Ergebnisse des Geschäftsjahrs 2021 vom 8. April 2022 (deutsche Sprache) Dr. Joachim Fleïng, Head of Investor Relations, erläutert die wesentlichen Ergebnisse des Geschäftsjahrs 2021.
Der Geschäftsbericht kann hier heruntergeladen werden. 

 

» Video anschauen

 


30.03.2022 - Börsenradio:

 

2021 Licht und Schatten - IR Fleing: "Sind für 2022 sehr positiv gestimmt" - IPO weclapp auf Eis

 

"Das Geschäftsjahr 2021 war ein Jahr mit Licht und Schatten", so umreißt Michael Schmidt, Sprecher des Vorstands der 3U HOLDING AG, das abgelaufene Geschäftsjahr. Dr. Joachim Fleing, Leiter Investor Relations ergänzt: "Licht ist die gute Ergebnisentwicklung, die vor allem auf das Cloud Computing zurückzuführen ist. Auch die Tochter weclapp, die nach wie vor erfreuliche Ergebnisbeiträge bringt, ist erneut um 50 % gewachsen." Auf der Schattenseite ist aber zum einen das Geschäft mit der erneuerbaren Energie. Hier herrschte sprichwörtlich Flaute. "2021 war sehr windarm, der Umsatz ist 30 % zurückgegangen." Zum Anderen beeinträchtigen die gestörten Lieferketten nach wie vor den Onlinehandel. "Und auch der Einbruch der Technologietitel an den weltweiten Börsen hat uns in die Suppe gespuckt." Der Börsengang der weclapp wurde zunächst auf Eis gelegt. "weclapp ist eine ideale Börsenstory und eine werthaltige Perle. Die wollen wir nicht an der Börse verschleudern!" Der Börsengang wird weiter verfolgt. Aber auch andere Optionen werden verfolgt. "Wir halten Augen und Ohren offen."

 

 

 


17.11.2021

 

3U HOLDING – EKF interview

 

3U HOLDING is a holding company that acquires, manages and sells interests in companies across three primary segments: telecom services, cloud computing and IT services; sanitary, heating and climate technology anchored in e-commerce; and renewal energies such as wind and solar farms. The firm’s activities are largely focused on Germany and neighbouring European countries.

 

In this interview, head of investor relations Dr Joachim Fleing profiles the firm’s three business segments and the prospects for each, especially the fast-growing cloud computing and e-commerce businesses. He reviews the competitive marketplace, describes several initiatives that are driving 3U HOLDING’s growth and discusses the potential IPO of its weclapp subsidiary in H122.

 

» Video anschauen

 


10.11.2021 - Börsenradio:

 

3U "nicht mit geblähten Segeln", die Gründe: Wettergötter und Lieferketten. IR Fleing: "IPO weclapp 2022 - Weichen gestellt!"

 

"Wir wären gerne noch etwas näher an den Vorjahresumsätzen gelandet", so IR Dr. Joachim Fleing, "in der Telekommunikation und im Cloud-Computing aber sehen wir starkes Wachstum." Die 3U HOLDING AG erzielte in den ersten neun Monaten 2021 einen Konzernumsatz in Höhe von 40,2 Mio. Euro. Er lag damit um EUR 4,28 Mio., also um 10 % unter dem Umsatz des Vorjahreszeitraums. Nach neun Monaten liegt das EBITDA bei 6 Mio. Euro. Das Ergebnis in Q3 ist also tendenziell schwächer. 3U steuert weiter mit voller Kraft den Börsengang der ERP-Plattform weclapp an. Die Weichen sind gestellt, der Zeitplan steht: bereits im ersten Halbjahr 2022. "Wir wollen weclapp zur begehrtesten ERP-Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen weltweit machen."

 

 

 


28.10.2021

 

Was wirklich bleibt: KI und deren praktische Anwendung

Begriffe wie Machine Learning, Deep Learning und Neuronale Netze fallen oft, wenn es um künstliche Intelligenz geht. Und nicht selten wird die Technologie mit Dystopien in Verbindung gesetzt. Doch wie realistisch ist das Bild übermenschlicher Maschinen wirklich?

 

» Zum Artikel

 


26.10.2021

 

Cloud Ecosystem LIVE – mit Ertan Özdil von weclapp

Von der Idee eine ERP-Plattform zu entwickeln bis zur aktiven Internationalisierung und Wachstumsstrategie: Über die weclapp-Story spricht CEO Ertan Özdil mit Frank Türling von Cloud Ecosystem

 

» Zum Artikel

 


07.09.2021

 

Präsentation auf der Zürcher Kapitalmarktkonferenz

Dr. Joachim Fleing erläutert Strategie und Geschäftsfelder der 3U HOLDING AG

 

» Video anschauen

 


11.08.2021

 

Telefonkonferenz: Ereignisse & Ergebnisse des ersten Halbjahres 2021

Präsentation zu dem Halbjahreszahlen 2021 mit Finanzvorstand Christoph Hellrung und Dr. Joachim Fleing, Leiter Investor Relations.

 

» Video anschauen

 


11.08.2021 - Börsenradio:

 

3U wird schlanker - Fokus auf Online und Cloud - IR Fleing: "Wir haben die Chance den Markt von unten aufzurollen"

 

Der Konzernumsatz ist im ersten Halbjahr 2021 plangemäß leicht zurückgegangen. Er erreichte 27 Mio. Euro und liegt damit um 10 % unter dem Umsatz im Vorjahr. Das EBITDA sinkt marginal von 4,7 auf 4,6 Mio. Das Konzernergebnis liegt bei 1,5 Mio. Euro. IR Dr. Joachim Fleing: "Investoren haben sich eine schlankere 3U gewünscht. Wir kommen dem nach Möglichkeit nach. Dadurch sinkt temporär der Umsatz. Der Aufholprozess ist aber in vollem Gange. Mit dem Flaggschiff WeClap demokratisieren wir Digitalisierung und künstliche Intelligenz für kleine und mittlere Unternehmen." Der Bereich wächst dynamisch: mittlerweile zählt man 3600 Kunden und erwartet deutliche Umsatzsteigerungen. "Die Marge liegt bei 30 %. In der Richtung wollen wir die WeClap weiterentwickeln. Der Börsengang wird erfolgen im 1HJ 2022." Die Prognose bestätigt 3U und stellt wieder eine Dividende in Aussicht.

 

 

 


12.05.2021 - Börsenradio:

 

3U auf Wachstumskurs - Wachstumstreiber Nummer 1 weclapp wird an die Börse gebracht

 

Der Wachstumstreiber Nummer 1 bei der 3U Holding ist seit vielen Quartalen die weclapp SE. weclapp ist eine ERP-Plattform für Teams die zusammenarbeiten mit Buchhaltung, Lager und CRM. Die Weclapp soll nun in den Prime Standard der Frankfurter Börse gehen, wenn alles gut läuft, könnte der IPO sogar schon bis zum Jahresende 2021 klappen. Durch den Verkauf im Herbst 2020 der ClimaLevel Energiesysteme GmbH und des Windparks Lüdersdorf waren auch die Umsätze im 1. Quartal 2021 mit 14 Mio. Euro um 12 % niedriger. Das EBITDA steigt um 15,5 %. Ein weitere wichtige Beteiligung ist die Selfio. Das ist ein Haustechnik-Shop, für Handwerker und für private Bastler, die wissen, was sie tun. Der Haustechnik-Shop Selfio wurde jetzt zum vierten Mal von COMPUTER BILD als Top Shop ausgezeichnet. Die Prognose für das Gesamtjahr 2021 wurde mit einem EBITDA von 11 bis 13 Mio. Euro bekräftigt.

 

 

 


10.03.2021 - Börsenradio:

 

3U Jahreszahlen 2020: Prognose erfüllt, Weclapp als Zugpferd, weitere Fokussierung der Geschäfte

 

Die 3U Holding konnte 2020 wachsen und hatte nur wenig Coronaeffekte, da die Geschäftsbereiche "virenresistent" sind: Telekommunikation, Erneuerbare Energien, Onlinehandel im Bereich Sanitär Heizung und Klima. 18,7 % Umsatzwachstum auf 61,05 Mio. Das EBITDA steigt auch, 14 % auf 11,55 Mio. Euro. Das Konzernergebnis fällt allerdings erwartungsgemäß wegen Abschreibungen und höheren Steueraufwands auf 3,27 Mio. Euro, im Vorjahr waren es noch 4,09 Mio. Gewinn je Aktie 9 Cent nach 12 Cent im Vorjahr. Nun soll die Dividende auf 5 Cent je Aktie gesteigert werden. Zugpferd ist und bleibt die ERP-Plattform Weclapp, dort soll nun die Internationalisierung vorangetrieben werden. Im Bereich der Erneuerbaren Energien gab es dagegen Verkäufe. Das sorgt dafür, dass Umsatz fehlen wird, der durch organisches Wachstum nicht vollständig ausgeglichen wird. Dr. Joachim Fleing, Leiter IR: "Aber: wir wachsen schneller als die Gesamtwirtschaft".

 

 

 


05.03.2021 - Cloud Computing Report:

 

Interview mit Ertan Özdil, weclapp

 

Gesprächspartner in Folge 102 im Cloud Computing Report Podcast ist Ertan Özdil, CEO, Gründer & Gesellschafter der Firma weclapp. Das Unternehmen bietet die gleichnamige Cloud ERP-Lösung an. Im Interview unterhalten wir uns über die Auswirkungen der Corona-Krise auf Unternehmen und Business, das Thema ERP in der Cloud sowie die Internationalisierungspläne des Unternehmens.

 

» Zum Podcast

 

 

 


29.01.2021 - Wirtschafts-Podcast aus Mittelhessen: Die Gelbe Couch:

 

„Eine komplette Suite für alle Prozesse im Mittelstand!“

 

Gastgeber Steffen Schmidt spricht mit Ertan Özdil auf der (virtuellen) Gelben Couch über die Entwicklung von weclapp: Über Wettbewerbsvorteile, Wachstum und Marketing, Historie und Zukunft, über die nächsten Schritte der Internationalisierung und den bevorstehenden Börsengang.

 

 

 


  

19.01.2021 - 4investors:

 

3U Holding: „Was wir tun, tun wir mit Ehrgeiz“

3U zieht es mit der Tochter weclapp nach Italien. Dort geht die Gesellschaft eine Vermarktungspartnerschaft mit der INFOMINDS Group ein. Was dies bedeutet, erläutert 3U-Vorstandschef Michael Schmidt im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de.

 


16.11.2020

 

3U in Kürze

Stand, Strategie und Aussichten unseres Erfolgs in Megatrends diskutierte Edison-Analyst Dan Gardiner mit Dr. Joachim Fleing, Head of Investor Relations (englischsprachig) – aus Anlass des Deutschen Eigenkapitalforums 2020 der Deutsche Börse AG

 

» Video anschauen

 


11.11.2020 - Börsenradio:

 

3U zeigt sich virenresistent: mit Cloud Computing und Telefonie

 

Dr. Fleing, Head of IR bei 3U: "Wir haben Geschäftsmodelle, die sich erfreulicherweise als virenresistent herausstellen, somit sind wir nicht unzufrieden damit, aber das ist kein Verdienst. Wir sehen, dass auch im 4. Quartal 2020 das Wachstum weiter geht. Der Wachstumstreiber Nummer 1 im 3. Quartal war mit 53 % die weclapp SE. Teil der Wachstumsstrategie ist es, größere Kunden zu gewinnen." Das EBITDA, also vor Abschreibungen erreichte in den ersten neun Monaten 6,43 Mio. Euro und stieg von 38,21 Mio. Euro auf 44,5 Mio. Euro, das entspricht einem Wachstum um 16,4 %. Die 3bitdaU Holding hat drei Bereiche: Telekommunkation & Cloud, erneuerbare Energien und Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Wobei die größten Wachstumstreiber der ERP Anbieter weclapp und der Online-Shop Selfio für private Handwerker und Hausbesitzer sind.

 

 

 


05.11.2020

 

Baader Investment Conference 3U Unternehmenspräsentation

Umfassende Transparenz und aktiver Dialog mit dem Kapitalmarkt: Die 3U HOLDING AG nutzte die Gelegenheit der Baader Investment Conference 2020 und präsentierte Stand und Aussichten ihres „Erfolgs in Megatrends“. Die strategischen Geschäftsfelder Cloud Computing und Onlinehandel sind die wichtigsten Treiber des nachhaltigen, profitablen Wachstums.

 

» Auf YouTube anschauen

 


13.08.2020

 

3U HOLDING AG errichtet neues Distributionszentrum

Zum offiziellen ersten Spatenstich und Baubeginn für ihr neues Distributionszentrum hatte die 3U HOLDING AG ins Industriegebiet A61 bei Koblenz eingeladen. Vorstandssprecher Michael Schmidt verwies in seiner Ansprache auf die Wachstumsstärke des 3U Onlinehandel.

 

» Auf YouTube anschauen

 


12.08.2020 - Börsenradio:

 

3U Holding IR Dr. Joachim Fleing: "Wir machen Dampf - wir geben Gas - wir wollen Marktführer werden!"

 

Telekommunikation, Cloud, Onlinehandel, regenerative Energien: Die 3U Holding ist sehr breit aufgestellt und kommt offensichtlich gut durch die Coronakrise. IR Leiter Fleïng: "Die Diversifizierung in die Megatrends Cloud, Onlinehandel und erneuerbare Energien hat uns Rückenwind gegeben." In Zahlen bedeutet das: Umsatz knapp 20 % gesteigert im HJ1/2020 von 25,5 auf 30,5 Mio. Euro. EBITDA gesteigert auf 4,7 Mio. Euro (H1/2019: EUR Mio. 3,5 Mio.). Der Verlust in Q2 von 0,74 Mio. Euro stammt aus einem Sondereffekt. "In unserem Verteilzentrum haben wir einen Zweischichtbetrieb eingeführt und Aushilfskräfte eingestellt. Das hat zu Zusatzkosten geführt." Cloud und Onlinehandel sind die Wachstumsmärkte, in die 3U erheblich investieren wird. Nicht nur Geld. "Wir investieren Hirnschmalz und setzen auf KI. Wir sind Technologieführer, Preisführer und wollen Marktführer werden."

 

 

 


  

12.08.2020

 

3U Holding AG: Ergebnisse des ersten Halbjahrs des Geschäftsjahr 2020

(deutsche Sprache)

 

Die 3U HOLDING AG setzt ihren Wachstumskurs fort und steigerte im ersten Halbjahr 2020 Umsatz und Ergebnis. Die Beschränkungen, die zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie eingeführt wurden, haben das Geschäft nur punktuell beeinträchtigt. Vielmehr gab es positive Sondereffekte in einigen Geschäftsbereichen. Der Vorstand bekräftigt die Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2020 – und erläutert die Halbjahresergebnisse in einer Telefonkonferenz am 12. August 2020.

 

» Auf YouTube anschauen

 


  

20.05.2020 - 4investors:

 

3U Holding: „Wachstumsstory der weclapp geht mit hohem Tempo weiter“

Heute findet die Hauptversammlung von 3U Holding statt. Dort wird Vorstandschef Michael Schmidt einen Ausblick auf 2020 geben. Im Vorfeld erläutert Schmidt im Interview mit unserer Redaktion, wieso er für das laufende Jahr so viel Optimismus ausstrahlt. 

 


13.05.2020 - Börsenradio:

 

3U Trotz Corona auf Erfolgskurs - +21,8 % Umsatz - Dr. Joachim Fleing: "Wir werden unseren Weg konsequent fortsetzen"

 

Wenig zu spüren von der Krise bei der 3U HOLDING AG. Im ersten Quartal 2020 konnte das 3U den Konzernumsatz um 21,8 % auf 15,99 Mio. Euro steigern. Das EBITDA steigt um 40,9 %. Die Strategie mit den Schwerpunkten Cloud Computing und E-Commerce scheint Corona-resistent zu sein und kann konsequent weiterführt werden. Die Prognose für das Jahr 2020 fällt positiv aus. Dr. Joachim Fleing: "Wir glauben, dass wir über das Geschäftsjahr 2020 die Umsätze und Erträge, die wir geplant haben, halten können. Da erwarten wir auch weiterhin einen Umsatz zwischen 58 und 63 Mio. Euro und ein Ergebnis von 10 bis 12 Mio. EUR. Also eine starke Steigerung gegenüber dem Vorjahr."

 

 

 


  

22.04.2020 

 

3U HOLDING AG - Telefonkonferenz: Ergebnisse 2019, Stand und Aussichten

Auch in dieser sehr herausfordernden Zeit der COVID-19-Pandemie suchen Vorstand und Investor Relations der 3U HOLDING AG neue Möglichkeiten, Sie über Stand und Aussichten aktuell zu informieren und mit Ihnen in Austausch zu treten.

 

Erstmals laden wir Sie daher zu einer Telefonkonferenz ein. 

Finanzvorstand Christoph Hellrung wird die wesentlichen Ergebnisse des Geschäftsjahrs 2019 erläutern, die wir am 25. März 2020 veröffentlicht haben.

 

Außerdem geben wir Ihnen einen Einblick in die aktuelle Lage im 3U Konzern und skizzieren die Eckpunkte der Strategie für 2020 und darüber hinaus.

 

 


  

04.03.2020

 

3U HOLDING AG - Flashlight: Vorläufige Zahlen 2019, Cloud Computing & Onlinehandel, Aktie aktuell

(deutsche Sprache)

 

Die Veröffentlichung der vorläufigen Zahlen für 2019 zeigt, dass die Marburger 3U HOLDING AG (WKN: UUU; ISIN DE0005167902) die positive Entwicklung aus den Vorjahren im Geschäftsjahr 2019 beschleunigt fortsetzen konnte. Haupttreiber waren die strategisch bedeutsamen Geschäftsfelder Cloud Computing und Onlinehandel.

 

Wir sprechen über die strategische Ausrichtung in den Segmenten ITK und Onlinehandel, die Töchter weclapp und Selfio, M&A-Aktivitäten, den Dividenden-Vorschlag sowie die aktuelle Aktienbewertung.

 

» Interview auf YouTube anschauen

 


04.03.2020 - Börsenradio:

 

3U Jahreszahlen: Ergebnis mehr als verdoppelt dank Cloud-Computing - Kriegskasse ist gut gefüllt für Übernahmen

 

Die 3U Holding wächst im Geschäftsjahr 2019 weiter: Umsatz plus 7,3 % auf 51,5 Mio. Euro. EBITDA Plus 50 % auf 10,1 Mio. Euro, das Konzernergebnis auf 4,1 Mio. Euro mehr als verdoppelt. 3U setzt auf drei Segmente: Informations- und Telekommunikationstechnik (ITK), Erneuerbare Energien (EE), Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK). Der Schwerpunkt liegt ganz klar auf dem Cloud Computing, sagt Dr. Joachim Fleing, Head of Investor Relations: "Wir sind erfolgreich in Megatrends und haben das erneut unter Beweis gestellt. Wir sind zufrieden". Die aktuelle Corona Diskussion stellt kein Hindernis dar, die Ziele zu erreichen. "Die Woge wird bald verebbt sein, wir stellen keine Beeinträchtigung fest und sind positiv für die Prognose". Wachstum wird auch generiert, indem auch mal Liegenschaften oder Beteiligungen verkauft werden: "Wir haben tatsächlich vor, weiter zu handeln und unsere Kriegskasse aufzustocken. Wir sind in fortgeschrittenen Verhandlungen mit Softwareanbietern." Die Aktie hat eine Achterbahnfahrt hinter sich und liegt am Tag der vorläufigen Zahlen (04.03.2020) knapp 6 % im Plus: "Den Kurs macht natürlich der Markt, aber es liegen einige interessante Kursziele seitens Analysten auf dem Tisch, die 2,40 Euro aufrufen. Wir glauben ebenfalls an weiteres Kurspotenzial."

 

 

 


  

18.12.2019 

 

3U HOLDING AG - Jahresrückblick 2019

(deutsche Sprache, englischer Untertitel)

 

Rückblick auf ein spannendes und erfolgreiches Jahr 2019 der 3U Holding, das sich auch in der positiven Entwicklung der Aktie wiederspiegelt. Die Schwerpunkte aus 2019 sollen 2020 fortgesetzt werden: Bei weclapp sind Zukäufe geplant, weiteres Wachstum von Selfio im Bereich Online-Handel wird erwartet.

 » Interview auf YouTube anschauen

 


  

11.12.2019 

 

Effizientes Teamwork zum kleinen Preis

Gerade einmal 24 EUR pro Monat – das ist der Startpreis, den die weclapp SE für eine Zweijahres- Lizenz ihrer Plattform verlangt, die mehrfach zur besten Cloud-ERP-Lösung in der DACH-Region gekürt worden ist. Inzwischen haben sich so viele Kunden nach einem kostenfreien Probemonat für die Software entschieden, dass die Firma sich auf dem Weg zur Marktführerschaft sieht. Die benutzerfreundliche Plattform bietet Unternehmen effizientes Teamwork, Wettbewerbs- und Kostenvorteile.

 » Zum Interview mit Ertan Özdil

 


07.11.2019 - Börsenradio:

 

3U Holding "Rückenwind" für Cloud und Online-Bereiche, Umsatz hoch, Schulden runter, Zukunft - KI für Maschinen Lernen

 

Es gibt viele gute Nachrichten von der 3U Holding: Das Gesamt-Umsatzwachstum in den ersten 9 Monaten 2019 erreichte ein Plus 8,5 % auf rund 38 Mio. Euro. Das Wachstum in den Bereichen Cloud Computing- und Onlinehandel wuchs mit 53,3 % beziehungsweise 23,7 % besonders stark. 5 Mio. Euro Einnahmen kommen durch eine Veräußerung der Liegenschaft in Marburg. Die Schulden wurden zurückgefahren, auch die Prognose für 2019 bestätigt. Zudem gibt es ein neues Grundstück in der Nähe der Uni Würzburg, hier wird es in Zukunft auch eine Kooperation für Künstliche Intelligenz für maschinelles Lernen geben. Zum Beispiel wird ein System auf dem Markt kommen, das erkennt, welcher Warenkorb zu einer Retour führen wird. Das löst das Problem der hohen Kosten in der Logistik.

 

 

 


  

07.11.2019 

 

3U HOLDING AG - Flashlight: Cloud computing & e-commerce drive growth at 3U HOLDING 

(english language only/nur auf Englisch)

 

3U reports marked Group revenue increase in the first nine months of 2019 with cloud computing and e-commerce businesses as main growth drivers. Success in megatrends continues: Forecast for the 2019 financial year confirmed. 

 » Interview auf YouTube anschauen

 


 

 08.10.2019 

 

3U HOLDING AG - Flashlight: 3U HOLDING AG creates basis for artificial intelligence cluster 

(english language only/nur auf Englisch)

 

3U HOLDING AG persistently pursues its strategy: artificial intelligence cluster to be established close to Würzburg University. Some background is being explained in an interview on October 8, 2019.

 

 » Interview auf YouTube anschauen

 


07.10.2019 - Börsenradio:

 

3U kauft Gelände in Würzburg und entwickelt "Artificial-Intelligence-Cluster" - doch auch der Vermögenswert ist interessant

 

Die 3U Holding AG tätigt eine Investition in Richtung Zukunft und baut in Würzburg ein "Artificial-Intelligence-Cluster". Hierfür wurde ein Grundstück in der Nähe der Universität erworben, auf dem der Gebäudekomplex entstehen soll und die Zusammenarbeit mit der Universität damit ausgebaut werden. "Für uns bieten sich durch die Zusammenarbeit eine Fülle von Möglichkeiten, unseren Kunden zusätzliche Instrumente an die Hand zu geben, um ihrerseits ihr Angebot zu verbessern". Doch auch aus einem anderen Grund ist der Kauf interessant: die erworbenen Flächen sollen nämlich veräußert werden. "Wir werden mit dem Bau erst beginnen, wenn wir in ausreichendem Umfang Flächen andere Unternehmen veräußert haben. Erste Interessenten haben bereits angeklopft. Das bedeutet, dass wir im Grunde in diesem Projekt als Bauträger auftreten." Was erhofft sich 3U durch die Transaktion? "Wir glauben da ein Filetstück erworben zu haben."

 

 

 


23.09.2019 

 

3U HOLDING AG - Flashlight: What makes weclapp unique 

(english language only/nur auf Englisch)

 

weclapp CEO Ertan Oezdil gives a quick insight into what makes the weclapp platform unique and shares his thoughts regarding some priorities on the way ahead.

 

 » Interview auf YouTube anschauen

 


23.09.2019 

 

3U HOLDING AG - Flashlight: Success in Megatrends 

(english language only/nur auf Englisch)

 

Confirming progress as expected in the pursuit of the 3U Group strategy, Joachim Fleing, Head of IR, gives a brief outlook on this week’s Baader Investment Conference in Munich.

 

 » Interview auf YouTube anschauen

 


14.08.2019 - Börsenradio:

 

3U Holding sucht Übernahmen im Bereich Cloudcomputing und Onlinehandel - Verkauf von Liegenschaften - Prognose 2019 angehoben

 

Dr. Joachim Fleing, Head of Investor Relations der 3U HOLDING AG: "Wir geben dem Konzern mit Focus auf die Wachstumsfelder Cloudcomputing und Onlinehandel Schritt für Schritt ein neues Profil." Das entsteht einmal organisch durch die Beteiligungen in der weclapp SE und der Selfio GmbH, zudem sind weitere Übernahmen geplant. Um die Kassenseite zu stärken, hat die 3 U Liegenschaften in Marburg verkauft, das hat nach Ablösung noch bestehender Darlehensverpflichtungen zu einem Nettomittelzufluss in Höhe von rund 9,7 Mio. Euro geführt. Die Prognose 2019 wurde dadurch deutlich angehoben: Das Konzernergebnis wird voraussichtlich zwischen 4 Mio. und 5 Mio. Euro liegen. Die bisherige Prognose lag zwischen 1 Mio. und 2 Mio. Euro.

 

 


13.08.2019 - GoingPublic:

weclapp: „Unser Ziel ist es, 2020 an die Börse zu gehen“ Interview mit Ertan Özdil, CEO, weclapp GmbH

Das Softwareunternehmen weclapp, eine Tochter der börsennotierten 3UHolding, wird bereits seit einiger Zeit als Börsenkandidat gehandelt. Wir sprachen mit Gründer und CEO Ertan Özdil u.a. über die konkreteren IPO-Pläne, den Wachstumsmarkt von ERP- und Cloud-Systemen sowie die weiteren Expansionspläne.

 

» Interview lesen


22.07.2019 - 4investors: 

3U Holding: weclapp - „Ein Ende des Wachstums ist nicht abzusehen“

Bei weclapp, einer Tochter der 3U Holding, könnte es im kommenden Jahr einen Börsengang geben. Dies bestätigt Michael Schmidt, Sprecher des Vorstands der 3U Holding, im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de. Schmidt macht deutlich, welches Potenzial er bei weclapp sieht und spricht über die kommenden Expansionsschritte. 

 

» Interview lesen

 


10.06.2019 - 4investors: 

Interview mit Michael Schmidt zu Geschäftsmodellen, Entwicklung und weiteren Aussichten 3U HOLDING AG: "3U Holding: Künstliche Intelligenz – Viel mehr als nur ein Buzz-Word"

Für viele Investoren ist die 3U Holding ein unbekannter Wert. Das Unternehmen ist in den Bereichen Erneuerbare Energien, Cloud Computing und Onlinehandel tätig. Wie all dies zusammenpasst, erläutert Michael Schmidt, Sprecher des Vorstands der 3U Holding, im Interview mit der Redaktion von www.4investors.de. Er spricht dabei über Megatrends und Ertragsperlen aber auch über Wachstumsambitionen und Großprojekte.

 

» Interview lesen

 


01.03.2019 - Börsenradio:

3U-CEO Michael Schmidt: "Wir suchen Übernahmekandidaten im Bereich Cloud Computing und Systemhäuser!"

Die 3U HOLDING AG setzt verstärkt auf Cloud Computing, denn Hauptwachstumstreiber für den Umsatz 2018 von 48 Mio. Euro waren die Geschäftsfelder Cloud Computing und Onlinehandel, die zusammen bereits mehr als 40 % der Umsätze im Konzern ausmachen. Weitere Geschäftsfelder sind Telekommunikation und Erneuerbare Energien, also Photovoltaik- und Windenergieanlagen. Als Dividende wird es 3 Cent geben. Im Interview 3U HOLDING AG Vorstand Michael Schmidt.