IR-News & Presse

 
14.06.2022

3U HOLDING AG kann Voice-Retail-Geschäft zwei weitere Jahre fortführen

  • 3U Konzerngesellschaften treten Vereinbarung zur Fortführung von Call-by-Call bei
  • Telefonieren mittels Call-by-Call und Preselection bis 31. Dezember 2024 möglich
  • Vertragsverlängerung stärkt Geschäft im Segment ITK

Marburg, den 14. Juni 2022 – Die 3U HOLDING AG (ISIN DE0005167902) kann ihr angestammtes Voice-Retail-Geschäft für zwei weitere Jahre fortführen.

Die Deutsche Telekom und der Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten e. V. (VATM) haben sich darauf verständigt, die

sogenannte Netzbetreiberauswahl („Call-by-Call“) bis zum Jahresende 2024 zu ermöglichen. Die zuvor bestehende Vereinbarung war bis zum 31. Dezember 2022 befristet.

Die 3U TELECOM GmbH gehört dem VATM als Mitglied an. Sie und alle übrigen Call-by-Call-Gesellschaften im 3U Konzern sind der Vertragsverlängerung beigetreten und profitieren von dieser.

Im Geschäftsbereich Telekommunikation des Segments ITK (Informations- und Telekommunikationstechnik) erbringen Konzerngesellschaften der 3U Holding AG Leistungen in den Gebieten Voice Retail, Voice Business, Data Center Services und Managed IT-Services. Unter Voice Retail bietet das Unternehmen Festnetzkunden der Telekom Deutschland Call-by-Call- und Preselection-Dienste an, mit denen diese günstig und zuverlässig weltweit telefonieren können.

Uwe Knoke, Vorstand der 3U HOLDING AG und Geschäftsführer der 3U TELECOM GmbH: „Die heutige 3U HOLDING AG hat ihren Ursprung im Voice-Retail-Geschäft. Dieses Geschäftsmodell hat unser Unternehmen zunächst geprägt und vor allem in den Anfangsjahren maßgeblich seinen Erfolg begründet. Noch heute gibt es eine relevante, wenn auch eher rückläufige Nachfrage nach dieser Dienstleistung: Voice Retail trug im vergangenen Jahr rund 17 Prozent zum Umsatz des Geschäftsbereichs Telekommunikation im Segment ITK bei. Am Gesamtumsatz des Segments ITK hatte Voice Retail im Geschäftsjahr 2021 einen Anteil von knapp 8 Prozent. Es freut uns, dass Voice Retail, anders als erwartet, nun zwei weitere Jahre zum Geschäftserfolg dieses Segments beitragen wird.“

„Wir verlängern gerne unsere Vereinbarung mit dem VATM. Solange Call-by-Call und Preselection im Markt nachgefragt werden und diese für uns wirtschaftlich umsetzbar sind, ermöglichen wir gerne weiterhin die vorhandene Angebotsvielfalt“, unterstreicht Pascal Koppetsch, der für die Telekom die Verhandlungen mit dem VATM begleitet hat, in der gemeinsamen Mitteilung.

Die gemeinsame Pressemitteilung von Deutsche Telekom und VATM ist über das Presseportal der VATM abrufbar: https://www.vatm.de/pressemitteilung-call-by-call-preselection-werden-verlaengert/

Weitere Informationen:
Dr. Stephanie Nickel
Investor Relations
3U HOLDING AG
Tel.: +49 6421 999-2211
Fax: +49 6421 999-1222
E-Mail: IR@3U.net

Über 3U:
Die 3U HOLDING AG (www.3u.net) mit Sitz in Marburg wurde 1997 gegründet. Sie steht als operative Management- und Beteiligungsholding an der Spitze des 3U Konzerns. Sie erwirbt, betreibt und veräußert Unternehmen in den drei Segmenten ITK (Informations- und Telekommunikationstechnik), Erneuerbare Energien und SHK (Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik). In allen drei Segmenten ist der 3U Konzern mit Geschäftsmodellen in Megatrends erfolgreich und profitabel, baut insbesondere seine wachstumsstärksten Geschäftsmodelle Cloud Computing und E-Commerce energisch weiter aus und strebt mit ihnen marktführende Positionen an. Die Aktien der 3U HOLDING AG werden auf XETRA, Tradegate und an den deutschen Regionalbörsen gehandelt (ISIN: DE0005167902; Kürzel: UUU).