IR-News & Presse

 
16.01.2001

3U startet in den Niederlanden als billigster Anbieter in der Call-by-Call Telefonie

3U unterbietet alle Mitbewerber im niederländischen Telefonmarkt

Am 16.01.2001 geht die Hilversumer 3U TELECOM BV, eine 100%ige Tochter der 3U Telekommunikation AG, in den Niederlanden landesweit ans Netz und übernimmt dabei komplett die Preisführerschaft im Call-by-call Geschäft und verzichtet als einziger Anbieter zusätzlich zu den günstigen Preisen auf die übliche Startgebühr von 10 cent pro Gespräch. Darüberhinaus bietet 3U auch in den Niederlanden als erste Telefongesellschaft Call-by-Call Gespräche ohne Voranmeldung an und erleichtert so den Kunden den Zugang zu den 3U-Dienstleistungen. > Bislang war die Nutzung von privaten Telefongesellschaften nur nach persönlicher Anmeldung möglich.

Das im 3U Geschäftsmodell verankerte Prinzip der Kostenführerschaft wurde auch beim Netzaufbau für die Niederlande konsequent und eindrucksvoll umgesetzt. Der Wettbewerbsvorteil der Preisführerschaft kann so voll genutzt werden. 3U kann trotz Preisführerschaft und bei niedrigen Margen gute Gewinne erwirtschaften und ist nun mit der Betriebsaufnahme in den Niederlanden bereits in vier europäischen Ländern vertreten. Die Expansion wird fortgeführt.