IR-News & Presse

 
19.03.2020

Lage und Aussichten bei 3U sind trotz Corona unverändert gut

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Aktionärinnen und Aktionäre,

weltweit sind Aktienkurse und -indizes in den letzten zwei Wochen sehr stark gefallen. Auch unsere Aktie blieb von der allgemeinen Pandemie-Panik am Markt nicht verschont und notiert seit einigen Tagen wieder auf dem Niveau von Ende 2018. Wir bedauern, dass unsere Aktionärinnen und Aktionäre diese Entwicklung erleben müssen. 

Der Vorstand beobachtet selbstverständlich und bereits seit mehreren Wochen die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung sehr genau und bewertet die sich daraus ergebenden Risiken regelmäßig. Auf der Basis dieser Risikobewertung werden erforderlichenfalls – auch kurzfristig – geeignete Maßnahmen eingeleitet. Frühzeitig hat der Vorstand Vorsichtsmaßnahmen an den Standorten und in den Gesellschaften eingeleitet, die das Infektionsrisiko am Arbeitsplatz für die Beschäftigten minimieren.

Generell gilt: Die finanzielle Lage und die operativen Aussichten des 3U Konzerns sind unverändert gut. 

Im vergangenen Jahr wurde der Liquiditätsbestand des 3U Konzerns deutlich ausgeweitet. Der aktuelle Finanzmittelbestand von rund EUR 20 Mio. bildet ein sehr gutes Polster, um die aktuelle Coronakrise unbeschadet überstehen zu können. Sämtliche Kreditverbindlichkeiten im 3U Konzern sind langfristig und beschränken sich ausschließlich auf Projektfinanzierungen im Bereich der Erneuerbaren Energien. Demnach gehen wir davon aus, dass wir besagtes Polster, wenn überhaupt, nur in relativ geringem Maße beanspruchen müssen. Denn die Geschäftsmodelle im 3U Konzern laufen weitestgehend profitabel weiter.

Im Telefonie-Bereich wird die Geschäftsentwicklung derzeit durch die verstärkte Netzauslastung positiv beeinflusst. Aktuell haben wir vor diesem Hintergrund sogar die Kapazität unserer Next-Generation-Network-Technik erweitert.

Mit der cloudbasierten ERP-Plattform weclapp wird dem aktuell erhöhten Bedarf nach ortsunabhängiger Einsatzbereitschaft entsprochen. Sie zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass sie von beliebigen Endgeräten aus bedient werden kann, und ist so für Arbeiten im Homeoffice besonders geeignet.

Unser Geschäft im Segment Erneuerbare Energien ist in keiner Weise abhängig von konjunkturellen Faktoren oder Lieferketten. Aufgrund der 2020 bisher außergewöhnlich windreichen Monate werden wir in diesem Segment unser erstes Quartal voraussichtlich mit einem Rekordergebnis in der Stromerzeugung abschließen.

Und auch im E-Commerce-Bereich sehen wir keinen Nachfragerückgang, auch hier stellen wir im Gegenteil aktuell eine leichte Steigerung fest, unsere Produkte werden von den Kunden ausschließlich zuhause eingesetzt. Inwieweit die Versorgung durch unsere Lieferanten hält, bleibt natürlich abzuwarten.

Nach heutigem Stand bestätigen wir den positiven Ausblick, den wir Ihnen am 4. März 2020 gaben. Dies gilt auch für unsere Ankündigung, dass Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung voraussichtlich vorschlagen werden, eine Dividende in Höhe von EUR 0,04 je Aktie auszuschütten.

Für Nachfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung. Bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Vorstand der 3U HOLDING AG

 

Weitere Informationen:
Dr. Joachim Fleïng
Investor Relations
3U HOLDING AG
Tel.: +49 6421 999-1200
Fax.: +49 6421 999-1222
E-Mail: IR@3U.net

Über 3U:
Die 3U HOLDING AG (www.3U.net) mit Sitz in Marburg wurde 1997 gegründet. Sie steht als operative Management- und Beteiligungsholding an der Spitze des 3U Konzerns. Sie erwirbt, betreibt und veräußert Unternehmen in den drei Segmenten ITK (Informations- und Telekommunikationstechnik), Erneuerbare Energien und SHK (Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik). In allen drei Segmenten ist der 3U Konzern mit Geschäftsmodellen in Megatrends erfolgreich und profitabel, baut insbesondere seine wachstumsstärksten Geschäftsmodelle Cloud Computing und E-Commerce energisch weiter aus und strebt mit ihnen marktführende Positionen an. Die Aktien der 3U HOLDING AG werden auf XETRA, Tradegate und an den deutschen Regionalbörsen gehandelt (ISIN: DE0005167902; Kürzel UUU).