IR-News & Presse

 
13.08.2019

3U HOLDING AG erweitert finanziellen Spielraum durch Verkauf eines Firmengeländes in Marburg

  • Signifikanter Gewinn und Nettomittelzufluss
  • Ergebnisprognose 2019 wird voraussichtlich deutlich übertroffen
  • Firmensitz bleibt bis zu fünf Jahre am Standort erhalten

Marburg, den 13. August 2019 – Die 3U HOLDING AG (ISIN: DE0005167902) verkauft ihr Firmengelände in Marburg und erzielt aus dieser Transaktion einen Ergebnisbeitrag vor Steuern von rund EUR 5 Mio. sowie nach Ablösung noch bestehender Darlehensverpflichtungen einen Nettomittelzufluss in Höhe von rund EUR 9,7 Mio. Ein entsprechender Kaufvertrag wurde von den Parteien heute geschlossen.

Der Ertrag führt dazu, dass die Ende Februar gegebene Ergebnisprognose für den Konzern der 3U HOLDING AG voraussichtlich deutlich übertroffen wird. Gegenläufig zum Ertrag aus der Veräußerung des Geländes fallen einmalige Abschreibungen an, und es wird mit einer Verschlechterung des Steuerergebnisses gerechnet. Auch wird der in der Prognose noch enthaltene Verkauf eines Windparks vorläufig hintangestellt und voraussichtlich nicht im laufenden Geschäftsjahr realisiert.

Vor diesem Hintergrund hebt der Vorstand die Ende Februar gegebene Prognose für das Geschäftsjahr 2019 wie folgt an: Unverändert erwartet er einen Konzernumsatz von EUR 51 Mio. bis EUR 55 Mio. Beim EBITDA rechnet er mit einem Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern von zwischen EUR 10 Mio. und EUR 12 Mio. (bisherige Prognose: EBITDA zwischen EUR 7 Mio. und EUR 9 Mio.; Ist 2018: EUR 6,7 Mio.). Das führt zu einem Konzernergebnis von voraussichtlich zwischen EUR 4 Mio. und EUR 5 Mio. (bisherige Prognose: Konzernergebnis zwischen EUR 1 Mio. und EUR 2 Mio.; Ist 2018: EUR 1,9 Mio.).

Der Verkauf steht aus Sicht der 3U HOLDING AG im Kontext ihrer Wachstumsstrategie und der damit verbundenen Finanzierungskonzeption. Die erlösten Mittel sollen für mögliche Akquisitionen im Umfeld des Cloud Computing verwendet werden und könnten damit die Vorbereitung eines möglichen Börsengangs der weclapp SE unterstützen.

Im Rahmen des Kaufvertrags wird vereinbart, dass die 3U HOLDING AG den derzeit genutzten Firmensitz noch für weitere bis zu fünf Jahre im Wege eines Mietverhältnisses zu marktüblichen Konditionen nutzen kann. Ein zwischenzeitlicher Umzug in einen möglichst nahe gelegenen, geeigneten Standort in der Region ist geplant. 

 

Weitere Informationen:
Dr. Joachim Fleïng
Investor Relations
3U HOLDING AG
Tel.: +49 6421 999-1200
Fax.: +49 6421 999-1222
E-Mail: IR@3U.net

Über 3U:
Die 3U HOLDING AG (www.3U.net) mit Sitz in Marburg wurde 1997 gegründet. Sie steht als operative Management- und Beteiligungsholding an der Spitze des 3U Konzerns. Sie erwirbt, betreibt und veräußert Unternehmen in den drei Segmenten Informations- und Telekommunikationstechnik (ITK), Erneuerbare Energien (EE) und Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK). In allen drei Segmenten ist der 3U Konzern mit Geschäftsmodellen in Megatrends erfolgreich und profitabel, baut insbesondere seine wachstumsstärksten Geschäftsfelder Cloud Computing und Onlinehandel energisch weiter aus und strebt mit ihnen marktführende Positionen an. Die Aktien der 3U HOLDING AG werden auf XETRA, Tradegate und an den deutschen Regionalbörsen gehandelt (ISIN: DE0005167902; Kürzel UUU).