IR-News & Presse

 
24.10.2019

weclapp überzeugt Expertenjury: Auch 2019 unter den Finalisten im Wettbewerb „ERP-System des Jahres“

Marburg, 24. Oktober 2019 – Die weclapp SE, eine Tochtergesellschaft der 3U HOLDING AG (ISIN: DE0005167902), errang erneut eine führende Position bei der Vergabe der Auszeichnung ERP-System des Jahres (https://system-des-jahres.de/). Eine von Prof. Dr. Norbert Gronau, Universität Potsdam, moderierte, hochkarätig besetzte Expertenjury vergab den Preis nach sorgfältiger Vorprüfung der schriftlichen Bewerbungen. Der Kriterienkatalog umfasste sieben Kategorien: Einführungsmethodik, Kundenkommunikation, Brancheneignung, Ergonomie, Konkreter Kundennutzen, Forschung und Entwicklung sowie Technologie. 17 Unternehmen kamen in die engere Wahl und erhielten Gelegenheit, drei der Kriterien in einer Wettbewerbspräsentation zu vertiefen.

Ertan Özdil, der Vorstandsvorsitzende der weclapp SE, verwies in seinem Vortrag zunächst auf die vielfältige Online-Kundenansprache. Das Wachstum der ersten Jahre auf dem Markt verdankt weclapp ausschließlich der intensiven Kommunikation über das Internet, unter anderem mit der Informationsseite „erp-system.de“ sowie Fach- und Referenzartikeln in Fach- und Onlinemedien. Die daraus resultierende enge Kundenbindung und -betreuung zeigt sich nicht zuletzt auch in den diversen Informations- und Interaktionskanälen, die weclapp betreibt.

Den flexiblen Einsatz der Plattform in verschiedenen Branchen unterstützt die Architektur des Systems, die in der weclapp-Community für Entwickler auf Seiten der Kunden weit offen steht; sie bietet ihnen vielfältige Möglichkeiten zur Programmierung eigener, branchenspezifischer Add-ons. Kunden erhalten demnächst mit der Benennung ihrer Branche automatisch die bewährten, besonderen Funktionalitäten für ihr jeweiliges Geschäftsmodell.

Vor anderen ERP-Systemen zeichnet sich weclapp auch durch die schnelle und kostengünstige Einführung beim Kunden aus. Aktuelle Beispiele zeigen: Auch dank der intuitiven Bedienbarkeit sorgen ein klar strukturierter Onboarding-Projektaufbau und die iterative Umsetzung der Kundenanforderungen für niedrige Implementierungskosten und Projektlaufzeiten.

Demnach hob die Jury in ihrer Begründung einige Punkte besonders hervor: Als offene Plattform ermöglicht weclapp die Integration zahlreicher weiterer Anwendungen und zeichnet sich durch eine hohe Flexibilität und Individualisierung aus. Dank der produktorientierten Forschung im Bereich von Zukunftsthemen wie künstlicher Intelligenz erhält die Software laufend neue, smarte Funktionalitäten, die die Workflows der Kunden noch effizienter gestalten. Auch bezüglich der User Experience, der intuitiven Bedienbarkeit des Systems, konnte sich weclapp von der Konkurrenz abheben.

„Wir sind dankbar und stolz auf unseren Erfolg“, freute sich Ertan Özdil. „Es motiviert uns weiter täglich unser Bestes zu geben, auf unserem Weg, Europas führender Cloud-ERP-Anbieter zu werden. Ein ganz besonderes Dankeschön gilt unserem Team, aber insbesondere auch unseren Kunden und Partnern, deren konstruktives Feedback Tag für Tag dazu beiträgt, weclapp kontinuierlich besser zu machen!“

 

Weitere Informationen:
Dr. Joachim Fleïng
Investor Relations
3U HOLDING AG
Tel.: +49 6421 999-1200
Fax.: +49 6421 999-1222
E-Mail: IR@3U.net

Über 3U:
Die 3U HOLDING AG (www.3U.net) mit Sitz in Marburg wurde 1997 gegründet. Sie steht als operative Management- und Beteiligungsholding an der Spitze des 3U Konzerns. Sie erwirbt, betreibt und veräußert Unternehmen in den drei Segmenten ITK (Informations- und Telekommunikationstechnik), Erneuerbare Energien und SHK (Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik). In allen drei Segmenten ist der 3U Konzern mit Geschäftsmodellen in Megatrends erfolgreich und profitabel, baut insbesondere seine wachstumsstärksten Geschäftsmodelle Cloud Computing und E-Commerce energisch weiter aus und strebt mit ihnen marktführende Positionen an. Die Aktien der 3U HOLDING AG werden auf XETRA, Tradegate und an den deutschen Regionalbörsen gehandelt (ISIN: DE0005167902; Kürzel UUU).